Breakout Run Schaijk (Maashorst) 2019

Breakout Run 2019
(c) breakoutrun.nl

Es ist immer wieder erstaunlich, was sich Sportler /innen einfallen lassen, um den OCR-Sport immer wieder aufs Neue zu erfinden! Einen Obstacle Course Race als Gefängnisausbruch zu organisieren, gehört aus unserer Sicht zu den besten Ideen!

Der Breakout Run findet in Schaijk in dem Erholungsgebiet (mit Campingplatz) De Maasthorst bei Oss (Nähe Njimegen) statt. Umgeben von mehreren Seen liegt das Naherholungsgebiet sehr ruhig und idyllisch an Wasser/ Wald und Strand.

Die „Spartacus Series“!!

Der Breakout Run in Schaijk (de Maasthorst) ist der zweite Lauf der Spartacus Series, dessen Ursprung in Belgien liegt! Diese Series ist in Belgien und Holland recht bekannt und sie findet jedes Jahr statt. Seit dem Breakour Run verstehen wir, warum diese Serie jedes Jahr auf´s neue so viele OCR-Begeisterte anzieht! Und wie wir finden -> mit Recht!!

Spartacus Series

Wir haben uns entschlossen, diese Serie in unseren OCRKalender aufzunehmen, somit könnt ihr euch laufend informieren.

Breakout Run - Spartacus OCR Serie 2019
(c) Source: sport.be/spartacusseries/

Breakout Run - WärterWir von MudRadar.de kennen bislang nur diesen einen OCR-Lauf aus der Spartacus Serie, aber sind mit dem Breakout Run 2019 auf jeden Fall neugierig auf die ganze Serie geworden. Der OCR-Lauf ist eine wirkliche Abwechslung zu den vielen anderen Formaten in Europa.

Die ganze Zeit auf der Flucht – so ist das Motto beim Breakout Run! Angefangen in einem schwarzen Zelt mit Häftlingen und Wärtern geht es in einem vergitterten Warm-up-Bereich vor der Gefängnismauer weiter. Diese war gleichzeitig auch der Ort des Geschehens für VIP, der Musik und des Organisations-Teams. Weiter ging es dann über das erste Hindernis gleich in den davor liegenden See!

Breakout Run Schaijk 2019

Breakout Run 2019 - WarmUp-Bereich
(c) mudradar.de –> Breakout Run 2019 – WarmUp-Bereich .. „Last Man standing“!!

Auf dem Bild oben sieht man die mutigen unter den OCR-Läufern bzw. die, die sich mit, 8 km bzw. 14 km nicht zufriedengeben wollten. Diese etwas kleinere Startgruppe stellte sich der Herausforderung des „Last Man Standing“ – nach dem Start so viele Runden laufen wie man schafft (nach jedem Course gab es eine Steigerung), Start der letzten Runde war mit Cut-Off-Zeit bei 16:00 Uhr!!
Aber nur seine Runden ziehen?? – 1. Runde 14 km, danach jeweils 8 km – ..damit war es nicht getan, aber dazu später mehr …
Danach ging es also unter der Mauer (VIP-Bereich) hindurch, eine Wand hoch und man lief über ein Treppe sofort in den See. Der Lauf war gezeichnet von sandigem Untergrund, sehr viel Wasser und typischen sandigem Waldboden. Alles im Allem ein anspruchsvoller Lauf, der den Sportlern/ Sportlerinnen bei dem super Wetter einiges abverlangt hat.

Hindernisse | Strecke beim Breakout Run Schaijk 2019

Zuerst startete also die „Last Man Standing – Startwelle„, das war erst gegen 10:45 Uhr, was aber in Anbetracht des langen Samstags (01.06.2019) nicht zu früh war, denn es gab noch einen Nachtlauf (8 km)! So sollte der Tag für alle lang genug werden und somit war die Startzeit auch okay, bis auf die Temperaturen, die schon früh morgens gnadenlos waren. Die Sonne gab ihr Bestes, so das schon das erste Wasserhindernis (kurz nach dem Start) eine ersehnte Abkühlung war!

Streckenplan Breakout Run 2019
(c) breakoutrun.nl

Die Strecke verlief in und um die vier Seen herum, so dass alles gut erreichbar und vieles sogar direkt einsehbar war. Aufgrund der Lage direkt am Campingplatz war auch die Zuschauerresonanz recht hoch, da viele von ihrem Platz am Wasser aus zuschauen und ihre Liebsten anfeuern konnten. Ein Highlight für jeden Besucher des Breakout Run 2019 in „De Maasthorst“.

Insgesamt 45 Hindernisse auf der 14 km Strecke waren zu bewältigen, wovon viele wirklich einfallsreich und „Back to the Roots“ (gute einfache Obstacles) waren, was allgemein sehr gut ankam bei allen Teilnehmern /-innen. Hier jetzt alle wirklich guten Hindernisse aufzuzählen wäre zwar möglich, aber zu viel des Guten – zu den Highlights wird die Matschtante schon noch etwas berichten.
Eines vielleicht trotzdem, es gab „Interaktion“ für die kleinen Zuschauer, die an einem sehr zentralen Hindernis kurz vorm Ziel mit einem Wasserschlauch jeden Bezwinger /-in mit einem großen Wasserstrahl abzuschießen versuchten.

Anjas Erfahrungsbericht als Teilnehmerin

.. endlich, die  Matschtante  berichtet vom Prison breakout bis zum Zieleinlauf vom Breakout Run 2019 ..

.. der Lauf

OOOOOH — WHAT A BEAUTIFUL DAY

Also wenn ihr mal was ganz Verrücktes machen wollt, dann müsst ihr unbedingt den Breakout Run in Schaijk (Niederlande) ausprobieren. Sowas habe ich noch nicht erlebt…

Das Motto steht, wie der Name schon vermuten lässt, unter dem Begriff Gefängnisausbruch. Zusammen mit meiner Matschfreundin Krissi, die extra aus dem Süden dafür angereist war, machten wir uns vom Team MudRadar.de früh beizeiten auf den Weg. Wie so häufig, zu unseren schönen OCR-Nachbarn in die Niederlande.

Wie so oft, trafen wir dort viele liebgewonnene Freunde und bekannte Gesichter vom Team IRON TRUST LINGEN, auf euch ist Verlass! Und auch vom Team GOLIAZ trafen wir, wie verabredet, auf Bernd (mit dem ich schon einige OCR´s gelaufen bin), Lukas Goliaz und Nadine Ma. Das garantierte von der ersten Minute an schon Spaß und das ohne Matsch und Hindernisse.
Wir hatten uns die Startwelle „LAST MAN STANDING“ ausgesucht, bei der man innerhalb von 6 Stunden so viele Runden laufen konnte, wie man wollte, bzw. wieviel man schaffte. Dazu muss man aber sagen, dass die erste Runde des Last Man Standing ca. 16 km lang war (aufgerufen waren 14 km), aber dennoch total normal war. Ab der zweiten Runde, die dann „nur“ noch knapp 10 km lang war (hier sollten es 8km sein), durfte man aber die gesamte Zeit einen ca. 7 kg schweren Autoreifen mit sich rumschleppen.
Ja ja… ich weiß, Lukas glaubt eher an 10 kg, aber nee… ich glaube, der war leichter… was es aber nicht einfacher machte.
(P.S.: wir haben mal gegoogelt, was so ein 15 Zoll Pneu im Schnitt wiegt) wir einigten uns aber nach Sichtung der Fotos darauf, dass es meistens dann doch 10 kg Minimum waren, da dieser verdammte Reifen ja ständig durch Wasser geschleppt wurde, und somit schwerer.

Breakout Run 2019 - Galerie 14
(c) mudradar.de

Zumal man den Pneu auch über alle Hindernisse schleppen musste, auch über die hohen Hindernisse und durch das Wasser, was nicht immer easy war!! Laufen ging damit irgendwie so gar nicht. Man, wir werden nie wieder über irgendeinen Carry meckern, auch nicht in Oberndorf! Was noch erschwerend hinzu kam, waren die hohen Sommertemperaturen an diesem Samstag.
Auch wenn ich echt ein Sonnenkind bin und die Sonne stundenlang anbeten kann, zum Laufen ist das echt nix für mich. Da kann ich bei 5 Grad besser laufen, als bei 30 Grad. Aber ich will mich nicht beklagen.

Es schienen auch nicht all zu viele von den ca. 60 Startern der Last Man Standing Startgruppe die Runde mit dem Reifen gelaufen zu sein, denn Krissi und ich wurden unterwegs immer ganz ehrfürchtig angekuckt und angesprochen, wieso wir denn bitte so einen Reifen mit uns rumschleppen. Wie ANDI später bestätigte, wurden die Teilnehmer von Runde zu Runde weniger und nur wenige haben die dritte bzw. gar die vierte Runde beim Last Man Standing angegriffen/ geschafft. Bei den Wetterbedingungen eine wirklich klasse Leistung!! 

Hatten Krissi und ich am Morgen noch davon gesprochen, 3 Runden sollten drin sein, war schon nach 10 Minuten mit dem Reifen klar -> NO WAY <-  eine 3. Runde wird es heute definitiv nicht geben!
Vor allem im Wasser wurde uns das klar, und die 3. Runde wäre nicht mit dem Reifen gewesen – NEIN – danach wäre der Sandsack dran gekommen. Der wäre noch mal etwas unhandlicher und natürlich auch schwerer geworden! Wir schätzen, so ca. 15 kg.

Der ist auf alle Fälle leichter, als der übliche Sandsack bei Strong Viking und Co., aber bei aller Liebe… neeeee!!! Umso größer ist unser Respekt für Bernd, Lukas und vor allem Nadine, dass ihr euch die 3. Runde noch angetan habt. Ja, es gab sogar einige Cracks, die haben noch eine 4. Runde in der Cut-Off-Zeit geschafft! Nach dem Sandsack kam eine Eisenkette mit ca. 20 kg Gewicht! Diese noch einmal bei der Hitze über den insgesamt 10 km langen Course über alle Hindernisse zu schleppen –> sowas kann sich nur der Teufel ausgedacht haben!
Eventuell, aber wirklich nur eventuell, wenn es nächstes Jahr nicht wieder 30 Grad sind, ja eventuell versuche ich dann auch die 3. Runde mit dem Sack!?! Obwohl mir echt schleierhaft ist, wie man das Mistding durch den See kriegen soll! Aber ich habe ja noch ein Jahr Zeit, mir da einen Plan zu machen.

Fazit – Breakout Run Schaijk 2019 –

Alles in allem hatten wir mit vielen Freunden eine Menge Spaß. Die Lokation ist ganz wundervoll, die Geschichte drumherum auch eine tolle und wir haben viele nette Menschen getroffen und eine mega tolle Medaille bekommen.
Die Hindernisse waren prima und vor allem das viele Wasser unterwegs war bei den hohen Temperaturen natürlich ein Segen. Da kommen wir nächstes Jahr auf JEDEN FALL wieder!

Erfahrungen zum „Breakout Run Schaijk 2019″ aus Besuchersicht

Breakout Run - Fußweg 1Die Adresse war endlich mal wieder eine Punktlandung, was in der letzten Zeit nicht immer der Fall war und so kamen wir direkt am Parkplatz an, jedoch waren wir so früh, das wir falsch herum eingefahren sind und so… ups, uns die Parkgebühr von 7,00 € gespart haben -> unbeabsichtigt!! Nennen wir es Pressebonus…

Breakout Run - Fußweg 2Leider mussten noch gut 2 km überwunden werden, um den Eventbereich zu erreichen und zu unserem Glück (der frühe Vogel und so) mussten wir einen Umweg laufen, da der direkte bzw. kürzere Weg durch den Campingplatz noch nicht geöffnet war. Egal, es war ein netter Spaziergang unter schattigen Bäumen.

Breakout Run 2019 - Eventplatz vom Wasser
(c) mudradar.de — Breakout Run 2019 – Eventplatz vom Wasser, mit Blick auf das Hauptgeschehen!!

Location | Infrastruktur

Was erwartet man von einem Naherholungszentrum mit sehr viel Wasser und Sandstrand – einfach eine perfekte Lokation zum vorhandenen hochsommerlichen Wetter! Punktlandung würden wir mal sagen, denn es war ein chilliges Fest für alle, die an diesem OCR-Event teilgenommen haben.

Verpflegung, Getränke und mehr waren direkt oberhalb des Strandes vorhanden, dazu viele Sitzgelegenheiten mit Blick auf zwei Hindernisse, den Zieleinlauf und mehr. Viele haben es sich auch rund um die Strecke an den Seen gemütlich gemacht und gebadet, Picknick und Spaß an den vielen OCR-Läufern /innen gehabt.

Breakout Run 2019 - Strand/ Verpflegungsmeile
(c) mudradar.de — Breakout Run 2019 – Strand/ Verpflegungsmeile

Preis – Leistung war soweit okay, außer, dass typisch in den Niederlanden angewandte Bezahlsystem. Plastiks Chips kaufen (völlig unnötig und belastet die Umwelt völlig umsonst) ohne zu wissen, wieviel man benötigt?!? Schneller geht es aus meiner Sicht nicht unbedingt und an den kleinen Chips-Verkaufstand waren den ganzen Tag über lange Schlangen. Später dann ewiges anstehen für den Erwerb dieser Plastiks Chips .
Dickes Minus, wie auch bei Strong Viking oder Mud Masters schon oft gesehen – komischerweise aber lediglich bei Events in den Niederlanden!!

Fazit – Breakout Run Schaijk 2019 –

Früh morgens noch recht leer auf dem Platz, jedoch änderte sich das sehr bald. Die aus unserer Sicht späteren Startzeiten, dafür aber bis in den späten Abend hinein, sorgten dafür, dass viele erst später kamen. Dann aber gewaltig, denn der Platz war gegen späten Vormittag/ frühen Nachmittag schon total voll.
Ein gut besuchtes Event, welches den Andrang auch mehr als verdient hat. Der Breakout Run Schaijk 2019 hat sich in jeder Hinsicht gelohnt und kommt ab sofort auf unsere „musst du gemacht haben – Liste„!!

Die Lokation gepaart mit dem Wahnsinns Wetter waren ein perfekter Mix aus Party, Spaß und vor allem OCR-Sport. Bis zum 01.06.2019 haben wir nur gutes vom Breakout Run gehört, nun aber können wir selber nur gutes berichten.

Breakout Run – wir kommen bestimmt wieder ….

Bleibt nur noch zu sagen: „Schreibt uns eure Erfahrungen/ Meinungen/ Fragen in die Kommentare – bewertet eure Hindernisläufe auf mudradar.de und folgt uns auf Facebook, damit ihr in Zukunft nichts verpasst!“


OCRFotos – 2019 rockt wieder .. natürlich machen wir OCRFotos bei den Events, wie gewohnt findet ihr ganz viele OCRFotos auf unserer Facebook-Seite!!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein