Strong Viking Mud Edition 2019 Fürstenau

Strong Viking Mud Edition
(c) strongviking.com

Es geht endlich wieder los .. der erste Strong Viking OCR 2019 im Fursten Forest in der ehemaligen Kaserne/ Militärgelände in Fürstenau nähe Osnabrück!!

Nicht nur die Strong Viking Mud Edition 2019 lief am Samstag den 09. März in Fürstenau, sondern parallel auch der Iron Viking, sowie das 3. Race der OCR Series 2018/2019! Also war klar, dass es nur in den Fursten Forest gehen konnte, um an diesem Spektakel teilzunehmen. Aber wem sagen wir das? .. so viele von euch sind diesem Aufruf gefolgt und wir haben uns über jeden einzelnen von euch gefreut!!

Wir haben freudiger Weise endlich, nach der langen Winterpause, sehr viele gute Freunde treffen können. Wie aus einem „Loch“ kamen sie aus ganz Deutschland (& Europa), um die erste Strong Viking Mud Edition/ den ersten Iron Viking bzw. das 3. Race der OCRSeries 2018/2019 in Fürstenau zu feiern!

R.I.P … Iron Viking

R.I.P. iron VikingLeider wurde das OCR-Wochenende von einem sehr traurigen Ereignis, von dem wir erst  im Nachhinein erfahren haben, überschattet!

Über die Umstände und alles weitere möchten wir hier auch nicht weiter berichten, aber dieser Erfahrungsbericht konnte nicht geschrieben werden, ohne die Berücksichtigung dieses Geschehnisses!

Der Tod eines OCR-Freundes ist nicht leicht zu verkraften, aber leider geschehen. Jetzt heißt es, ihn bei seinem letzten Weg nach Walhalla zu begleiten und ihn somit auch niemals zu vergessen.

Am 30. März 2019 könnt ihr ALLE ein Zeichen der Gemeinschaft setzen, indem ihr in Njimegen am Start mit dem Symbol von Walhalla erscheint, wo wir letztendlich alle wieder zusammenkommen. Man kann sich dieses Symbol ganz einfach mit einem dicken Marker sichtbar am Hals, Schulter oder Arm/ Handflächen zeichnen.

OCRunited.. denkt bei jedem Training und bei jedem oCR an eure Gesundheit – hört auf euren Körper!!

es gibt nur diese eine chance!!!

3. Race der OCR-Series 2018/2019 | 1. Iron Viking 2019

Die Erste Startwelle gehörte wie gewohnt der Elite und so starteten die OCRSeries – Läufer & Läuferinnen morgens früh als erstes. Der dritte Wertungslauf war zugleich eine neue Herausforderung für jeden von euch, da erstmalig auch die neuen OCR-Hindernisse 2019 auf der Strecke verteilt auf euch zugekommen sind.

Die Iron Vikings folgten der Elite auf dem Fuße – eine gut besuchte Startwelle machte sich auf dem Weg zu Ruhm und Ehre -> einen Marathon als Mud Edition mit 42 km und über 100 Hindernisse standen an, bewältigt zu werden!!

„Neuigkeiten“ Strong Viking Mud Edition in Fürstenau 2019

Für MudRadar.de sollte es gleich zweimal zum Saisonstart auf die Strecke gehen! Das Wetter sollte zum Glück zwar nicht so kalt sein wie das Jahr zuvor, aber dafür gab es Sturm, Sonne und später auch Regen! –> Also alles was das OCR-Herz begehrt!

Was gab es für Neuigkeiten auf der Strecke, außer das perfekte Militärgelände mit viel Wald/ Hügeln und MATSCH?

einige neue Hindernisse von Strong Viking in 2019:

auf der Lightning – Distanz [7 km]

  • Iron Tails
  • Farmers Walk
  • Sprint of Faith

auf der Warrior – Distanz [13 km]

  • Dragon´s Peg
  • Viking Rings

auf der Beast – Distanz [19 km]

  • Berserker Crawl
Streckenplan Mud Edition Fürstenau 2019
(c) Strong Viking

Somit sind die „Basic´s“ geklärt, also schauen wir mal was die „Matschtante“ von der Strecke zu berichten hat ..

Anjas Erfahrungsbericht als Teilnehmerin

.. der Lauf

.. die  Matschtante  endlich ist wieder #MUD angesagt und das bei unserem #HomeRace!!

ooooooooooooraaaaaahletzte Woche ging endlich wieder die Matschsaison los und dann auch noch Heimspiel in Fürstenau. Wunderbar, ach was habe ich mich gefreut. Da es in den letzten 2 Wochen fast durchgehend in Strömen geregnet hat, war die Strecke auch hervorragend präpariert, somit hatte das Team um Strong Viking wieder einmal leichtes Spiel, für uns das Terrain zu präparieren. Wir erinnern uns an letztes Jahr, wo es eine Woche vorher noch Minus 10 Grad war und die Wasserhindernisse von fetten Eisschollen durchzogen waren. Aber keine Angst -> warm war es auch dieses Jahr nicht wirklich.

Aber fangen wir von vorne an…

Freitagabend wurden alle vorbereitenden Maßnahmen getroffen, Finger- und Fußnägel geschnitten, Tasche gepackt, Mealpräp etc. und dann wollte ich ganz gechillt ins Bett, aber weit gefehlt, denn es waren gefühlte tausend Nachrichten in einem einzigen Chat. Hilferufe – ja sorry Tobias – ich muss das hier erzählen, denn ich kannte den Tobi bisher nur virtuell und wir trainieren beide mit der besten App der Welt √ mit GOLIAZ √, so kamen wir in Kontakt und irgendwann kam Tobi auf den Trichter, ein Iron Viking wäre eine super Idee.

Womit er ja auch Recht hat, nun hatte er sich Fürstenau ausgesucht und eine lange Anreise in Kauf genommen inklusive Übernachtung. Am Freitagabend hatte er festgestellt, dass er keine lange Kompressionshose dabei hat – FAIL 😜 – panisch lief er da durch die Gegend und natürlich hatten keine Geschäfte mehr geöffnet.

Hallo, wir sind hier auf dem Dorf! Ich hab dann kurz überlegt und ihm vorgeschlagen, hier bei FB in einer OCR – Gruppe um Hilfe zu bitten. Irgendjemand würde dem armen Wikinger schon aushelfen können. Zeitgleich dachte ich dann, hey Anja, du kennst doch inzwischen drölfzig tolle Leute aus der Szene. Frag doch mal ein paar Jungs und wahrhaftig, ich konnte eine Buchse auftreiben 😍 vielen lieben Dank noch mal für deine Bemühungen Christian!  Allerdings wurde die Hose dann doch nicht gebraucht.

Dieses Mal habe ich das erste Mal in meinem Leben bei Strong Viking beim CheckIn eeeeewig angestanden, ne halbe Stunde (gefühlt eine Ewigkeit), während das sonst immer ratz fatz geht!?! Wie sich später herausstellte, lag es an einem Computerabsturz.
Aber so kam ich natürlich total in Zeitnot, sollte der Start der Irons doch schon bald los gehen – aaaaaaaah – und dann traf ich endlich Tobi und der hatte ne Buchse an, ganz „günstig“ für nen Fuffi am Merchandise Stand geschossen. Tobias, die rahmst du dir hoffentlich mit dem Iron Viking T-Shirt, der Weste und der Iron-Medaille ein 😎!!

Dann ging es weiter, gaaanz viele bekannte Gesichter getroffen, Freunde und auch Menschen, die man bisher nur von Instagram kannte. Inzwischen kommt man da echt in Zeitnot! Wenn das so weiter geht, müssen wir bald 3 Stunden vor dem Start da sein, da reichen 2 Stunden nicht mehr und dabei musste ich ja dann fix noch ein zweites Ticket für den Lightning kaufen gehen. Geld hatte Andi – verflixt – wo ist der denn plötzlich abgeblieben???
Also wie ein aufgeregtes Huhn durch die Gegend gerannt, die OCRSeries startet doch gleich – da isser, jetzt aber fix Ticket kaufen und dann umhosen, Tasche weg und prüfen, ob ich wirklich nichts vergessen habe?

Dann ging es direkt in die Start-Box -> Puls schon bei 130, aber die Musik und der Schwur beruhigten mich wie gewohnt und ich konnte mich fokussieren! So schöööön und endlich wieder 💚💚💚OOOOORAAAH💚💚💚 brüllen!

Herrlich.. es geht looooos..

Anfangs noch alleine, traf ich auf der Strecke dann Martin B.! Bisher kannten auch wir uns nur virtuell bzw. ganz kurz aus Oberndorf und hatten kurz vorm Start ein  kurzes Hallo austauschen können, aber dann liefen wir, ich würde sagen, unbeabsichtigt, aber mit viel Spaß und tollen Gesprächen fast das gesamte Beast zusammen.
Es war mir eine Ehre Martin ->du bist ein toller Typ. Wir haben dieselben Ansprüche an solch einem Lauf aber vor allem auch an uns! Wenn jemand mal schneller oder langsamer war als der andere, war das kein Problem. Wir fanden uns immer wieder. So mag ich das und ich hoffe, wir sehen uns ganz bald wieder -> bei einem Strong Viking <- spätestens aber in Tirol!

Die Strecke war wie immer toll und ganz nach meinem Geschmack – dirty und matschig!! Obwohl es letztes Jahr deutlich mehr Matsch gab, vor allem bei Thor´s Odysee. Die war mir dieses Jahr fast zu harmlos – da haben wir letztes Jahr bis zum Knie im Morast gesteckt!

Das Dragons Rope war dieses Jahr echt mistig, mit der richtigen Technik ist das für mich kein Problem, dass schaffte ich sogar beim letzten Iron Viking noch in der 3. Runde. Dieses Jahr haben sie die Seile aber durch so kack Synthetikscheiß ersetzt!! Die kannste kaum anpacken, da haste die Hände schon kaputt – Mimimimiiiii – naja, hilft ja nüscht, hoch da, Glocke bimmeln, runter und weiter.

Die Hindernisse klappten gut, dann kam eins der neuen Hindernisse (Sprint of Faith), welches ich vorher belächelt hatte, als ich es im Video gesehen habe! HA – Arschlecken für Markfuffzig – das ging bergauf, also Anlauf nehmen, den Ring greifen und ab geht die Luzie. Und dann – MIST – nur bis zur Hälfte kommen, whaaaaat?? Okay, noch mal und noch mal .. und noch mal.. bestimmt 7 X mal versucht! Einfach nicht genug Schwungmasse. Okay, mach ich eben Burpees!

Fragt ein kleines Kind seine Mama.. „Mama, warum macht die das?“

Mama sagt… „weil sie ehrlich ist!“

ui….. 👌 mir wäre es lieber gewesen, ich hätte das Hindernis geschafft!!

Als der Berserker Crawl kam, auf den ich mich so gefreut hatte, musste ich sehr schnell feststellen, dass dieser ein mieses Miststück ist!

Das musst du üben, da bin ich relativ schnell nach ein paar Ringen abgesegelt, aber ich sehe das positiv! Die Saison ist lang und ich habe noch genug Gelegenheiten, besser zu werden. 

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 - Beserker Crawl
(c) mudradar.de -> das miese Miststück -> der Beserker Crawl

Das neue Hindernis Dragons Peg dagegen war der Oberknaller -> ganz easy hoch und dann kam der Schlag ins Gesicht -> och nöööööö -> die Schrägwand zum Springen, wie früher bei der Varjagen Saga!!! Das traue ich mich doch nie. Neben mir eine Marathoni, die wollte auch nicht springen.

Da sagt der Volunteer: „Bisher sind heute alle gesprungen!“

What? ja okay, dann bin ICH sicher nicht die Erste, die nicht springt! Also allen Mut zusammen genommen – gesprungen – und?.. gelacht..  wie easy ist das denn bitte?
Und da habe ich mir immer so ins Hemd gemacht?! Oh Anja was habe ich mich gefeiert –  geiler Scheiß!!

Es gab aber auch die üblichen Fails, wie Gunnars Rope, Gunnars Struggle und die 50´er beim Atlas Stone! Irgendwann kriege ich euch! -> Verlasst euch drauf!!!!

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 - Low Rig
(c) mudradar.de – Low Rig.. was für ein Spaß ..

Während das Low Rig ja inzwischen ein gut machbares Hindernis für mich ist, habe ich dieses Mal verkackt, Ich hatte mich irgendwie verheddert und kam nicht mehr aus der Verknotung heraus – verdammt!

Strong Viking Mud Edition Fürstenau - zweites RaceNach 3 Stunden kam ich im Ziel an, neue Bestzeit für mich bei nem Strong Viking „Beast“ -> genial, dort empfing mich Dennis schon ganz ungeduldig und halb erfroren. Er wollte nach dem Lauf bei den OCRSeries noch die Lightning – Runde mit mir drehen und konnte es kaum erwarten.

Also, Fußbändchen getauscht und direkt wieder in die Start-Box gestellt. Nun fing es auch an zu regnen – uuuuh – das wird ungemütlich! Unser Motto also, GAS geben so gut es die alten Kadaver noch zu lassen.
Und die Strecke war inzwischen deutlich voller und deutlich matschiger. Das Seil kamen wir tatsächlich beim zweiten mal nicht mehr hoch – Fuck Seile – dann eben Burpeeeees machen!

Beim Hammerwerfen auch verkackt – Burpeeees – der Rest lief easy! Der Regen wurde immer doller, man konnte kaum noch aus den Augen kucken und zum Ende hin wurden Brother Hill, Storm the Castle und sogar die Walhalla Steps gesperrt, aber Sicherheit geht vor!!

Glücklich und kaputt im Ziel angekommen und die erste Medaille der Saison abgegriffen 🏅 geiiiiilo!

ach.. Tobi hat dann zu Hause übrigens seine Hose in der Tasche beim Auspacken gefunden 😂😂😂!!

Fazit – Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 –

OOOORAAH.. das war ein fast perfekter Saisonauftakt in die OCR-Saison 2019!!

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 - Ziel
(c) mudradar.de – Zieleinlauf Matschtante und Martin B.

In 2 Wochen geht es nach Nijmegen dort wollen wir in Gedenken an den gefallenen Iron Viking aus Fürstenau mit einem Trauerflor und einem Walhalla-Tattoo starten!!

Bei dem Gedanken an diesen traurigen Vorfall bekomme ich direkt wieder Gänsehaut und Tränen in die Augen. Es kann so schnell vorbei sein! Hört also immer auf euren Körper! Trainiert niemals krank und startet auch nicht bei einem OCR, wenn ihr nicht fit seid!!!Genauso wichtig ist es aber auch, dass ihr immer aufeinander achtet, wenn ihr unterwegs seit!!

R.I.P. IRON VIKING
SEE YOU IN VALHALLA

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 - Iron Viking
(c) mudradar.de – “ in Memory“ -> Teil der Iron Viking Startwelle in Fürstenau 2019 ..

Erfahrungen zum „Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019″ aus Besuchersicht

Natürlich liebe ich die Mud Edition in Fürstenau (nähe Osnabrück), weil es unser HomeRace ist und die Anreise nicht der Rede wert ist.
Die Strong Viking Mud Edition im Fursten Forest ist aus unserer Sicht ein MUSS für jeden Strong Viking Fan, da dieses Race, die Lokation sowie das „DrumHerum“ einfach optimal dafür ausgelegt ist. Der ehemalige Übungsplatz der Bundeswehr inkl. der weiter genutzten alten Kasernenanlage bietet Platz und Möglichkeiten für eine Vielzahl an Events. Wobei Strong Viking mit der OCRSeries, dem Iron Viking sowie den üblichen Distanzen [Lightning | Warrior & Beast] dort natürlich perfekt aufgehoben ist.

Location | Infrastruktur

Die Anreise und da muss ich immer lachen, wenn Strong Viking seine Lokation bekannt gibt: „Strong Viking Mud Edition Fürstenau in der Nähe von Osnabrück“
Naja, in der Nähe ist gut, auf alle Fälle ist diese ländliche Lokation einfach zu erreichen. Die ehemalige Kaserne bietet reichlich Platz zum parken und für das Event selber. Dieses Jahr stiegen die Parkgebühren vor Ort um weitere 2, € auf insgesamt 10,00 € an (lediglich die Onlinereservierung lag bei 8,00 €), was wir nicht wirklich verstehen können. Vielleicht macht man sich in Zukunft mal Gedanken bei Strong Viking, das man nach Fürstenau nicht anders hin kommt, außer mit dem Auto anzureisen. Die Kosten für ein solches Event werden immer weiter in die Höhe getrieben und für den ein oder anderen schon ein Luxus und nicht die Regel bei einem OCR-Event teilzunehmen.

Die Platzverhältnisse lassen aber in Fürstenau einen aus Besuchersicht optimalen Aufbau zu, so dass man fast alle Hindernisse schnell und einfach erreichen kann. Zudem sind sehr viele Obstacles direkt in unmittelbarer Nähe zum Start-/ Zielgelände!

Seit Strong Viking auf eigene Versorgung umgestellt hat, weiß man, was einem erwartet an Getränke- und Verpflegungsbuden. Die Preise haben sich, soweit wir das gesehen haben, nicht groß geändert.

Fazit – Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2019 –

Es ist eines unser Lieblingsevent und das nicht nur aufgrund der Heimatnähe. Nein, vielmehr ist die Lokation und die Umsetzung im Fursten Forest perfekt aufeinander abgestimmt und macht jedes Jahr aufs Neue wieder sehr viel Spaß.

Lediglich die von Jahr zu Jahr wachsenden Preise für Eintritt, Parken und allen anderen wichtigen Dingen macht uns Sorgen für die Zukunft. Wir befürchten, wenn die Preissteigerungen über die kommenden Jahre so anhalten, wird so ein Event irgendwann für den ein oder anderen OCR-Sportler/ -Sportlerin einfach zu teuer werden!!

Bleibt nur noch zu sagen: „Schreibt uns eure Erfahrungen/ Meinungen/ Fragen in die Kommentare – bewertet eure Hindernisläufe auf mudradar.de und folgt uns auf Facebook, damit ihr in Zukunft nichts verpasst!“


OCRFotos – 2019 rockt wieder .. natürlich machen wir OCRFotos bei den Events, wie gewohnt findet ihr ganz viele OCRFotos auf unserer Facebook-Seite!!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein