Wildman Run Sleen 2019

Logo WildmanRun
(c) stoerdrenthe.nl

Immer wieder sind wir erstaunt, wie vielfältig die OCR-Szene in den Niederlanden ist. Wir entdecken immer wieder neue interessante Hindernisläufe, die wir (und bestimmt viele von euch auch) nicht auf dem „Schirm“ hatten. Der Wildman Run Sleen ist einer davon!

Sobald kein großer Veranstalter hinter einem Race steht, ist die Werbung geringer und die Besucherzahlen ebenso, jedoch ist das meistens unbegründet. Ob Tot de Nek in de Dreck oder den BuffelRun, hier ist stets das Motto „klein aber fein“ mit Spaßgarantie! Hoher Einsatz gepaart mit guten Ideen bringen schnell einen OCR auf die Beine mit bis zu 70 Hindernissen.

Bei einer Anreise von 50 Minuten braucht man nicht lange nachdenken, dazu hatten wir im Vorfeld super netten Kontakt mit dem Veranstalter, den uns Dayen D. verschafft hat. Somit stand schon früh in diesem Jahr fest, das MudRadar.de am Wildman Run in Sleen teilnehmen wird.

Wildman Run Sleen 14.09.2019 - Dayen Ajaka
(c) mudradar.de – Dayen D. mit Anja, die Matschtante von MudRadar.de habe sich nach dem Race noch einmal getroffen

Wie so oft braucht es nicht viel, um eine Idee zur Wirklichkeit werden zu lassen. Sport und besonders Outdoor-Sport sowie Team-/ Vereinsgeist sorgten dafür, dass aus einer Idee recht schnell ein Hindernislauf geworden ist! Viele Hände schnelles Ende .. wo Profis aus den verschiedensten Bereichen zusammenkommen, kann nur etwas Gutes entstehen. Der Wildman Run in Sleen wurde 2017 geboren und fand im Jahr 2019 einen weiteren Höhepunkt!

Besonderes | Details Wildman Run Sleen 2019

Logo Wildman Run 2019 14. SeptemberSleen ist ein kleines Dorf mit ca. 2.500 Einwohnern in Drenthe, nordwestlich von Emmen. Das älteste Gebäude in Slee ist die 450 Jahre alte Kirche, die mit seinem 56 m hohen Turm auch gleichzeitig die größte im Landkreis ist.
Wie fast überall in den Niederlanden gibt es auch in Slenn Campingplätze, jedoch war auch am Eventwochenende Camping auf einem extra angelegten Platz nähe Dorfmitte möglich. Partywochenende mit Live Musik und dem Hindernislauf am Sonntag als Abschluss! So kann man alles gemütlich genießen.

Natur pur — Slenn ist umgeben von Landwirtschaft, Wiesen und Wald, die immer wieder durch Bäche und Seen durchzogen werden. Das, gepaart mit der Dorfgemeinschaft Sleen ergibt in der Summe das Ergebnis -> Wildman Run -> alle machen mit … in Sleen, durch Sleen und um Sleen herum!!

Streckenplan Wildman Run Sleen 2019
Streckenplan Wildman Run 2019

Der Streckenverlauf ist geprägt durch Wasser, Sand, Schlamm, Kanäle und Bäche! Jedoch gehen diese nicht über die üblichen Wege. Vielmehr verläuft die Strecke querfeldein … immer wieder geht es in eine unvermutete Richtung und man muss aufpassen, dass man nicht vom rechten Weg abkommt!!

.. insgesamt gab es vier Distanzen:

  •   2 Meilen ( 3,21869 km) mit 14 Hindernissen
    Kids-/ Family-Run
  •   5 Meilen ( 8,04672 km) mit 27 Hindernissen
  • 10 Meilen (16,0934 km)  mit 40 Hindernissen
  • 15 Meilen (24,1402 km)  mit 70 Hindernissen

Bei den Distanzen hier hätte auf alle Fälle auch ein „+“ stehen können, denn die angegebenen Streckenlängen sind doch etwas überschritten worden. Und durch das qualifizierte Personal gerade aus dem Bereich Trailrun sind die selbstgebauten Hindernisse, gepaart mit der anspruchsvollen Laufstrecke nichts für gemütliche OCR-Läufer/ Läuferinnen!!

Partybus - Wildman Run Sleen 2019
(c) mudradar.de – Partybus an einem HighLight-Hindernis

Anjas Erfahrungsbericht als Teilnehmerin

.. der Lauf

.. die  Matschtante  … feiert Premiere beim Wildman Run in Sleen 2019 … das könnte ein neues #HomeRace werden …

Auch wenn es hier um mich im „Social Media“ in letzter Zeit etwas ruhig war, war ich doch nicht untätig. Neben meinem Training waren wir in den letzten Wochen tatsächlich auf 4 OCR´s, und ja… wir schulden euch wirklich VIER Erfahrungsberichte… also rollen wir das Feld mal von hinten auf, und fangen mit dem Wildman Run Sleen 2019 an.

Am Samstag den 14. September 2019 waren wir, wie so häufig, bei unseren OCR-verrückten Nachbarn in den Niederlanden. Dank der Initiatoren (Danke Wim, Erik und vor allem auch Dayen) war es uns möglich, diesen tollen und uns bisher unbekannten OCR kennenzulernen, welcher bereits zum 3. Mal stattfand.
Ich hatte tatsächlich keine großen Erwartungen an den Lauf, ich wollte einfach nur Spaß haben. Jedoch sollten wir sehr schnell merken, dass wir diesen Lauf totaaal unterschätzt haben.

MudCrawl Matschtante Wildman Run Sleen 2019
(c) stoerdrenthe.nl – die Matschtante im Dreck ..

Denn das war kein kleiner süßer Spaß-Lauf, „Nein“ -> das war ein absolut anspruchsvoller Parcours. Es gab zum Beispiel unfassbar viele Hangelhindernisse. Nach nur ein paar Minuten auf der Strecke, bei der es gleich am Anfang durch ein Maisfeld ging folgte direkt eine ca. 150 m lange MudCrawl-Strecke! Weiter ging es in den Wald und ich dachte… ach du scheiße… Hang on Run / SurvivalRun lässt grüßen!!

MudCrawl - Wildman Run Sleen 2019
(c) stoerdrenthe.nl – die lange MudCrawl-Strecke ..

Ein Hangelhindernis nach dem nächsten und immer wieder Seile – Seile und noch mehr Seile, Paletten… Feuerwehrschläuche, Reifen, Cargo-Netze, welche locker in den Bäumen aufgehängt waren. Also was für die Äffchen unter uns. Man, das geht auf die Pfoten und immer hieß es… ran an den Baum, rauf auf den Baum, ÜBER den Baum und wieder runter.

Alles gar nicht mal so leicht. Dann kam eine Monkeybar, die in ca 3 Metern Höhe schwingend in den Bäumen platziert war. Da musste man erst ein Seil hochklettern, dann die Monkeybar bezwingen und andere Seite wieder am Seil runter…. Bäääähm!!! ERFOLGSERLEBNIS und so ging es weiter.

Alle Hindernisse in dieser Bauweise. Seid ihr schon mal über wild hängende Paletten geklettert? Das kann weh tun. Unzählige Cargo-Netze -> grausam und traumhaft zugleich <- und bei der Streckenführung, welche übrigens ziemlich gut ausgeschildert bzw. mit Bändern markiert wurde, musste man sich wirklich konzentrieren, den der Weg führte nie ins offensichtliche, sondern immer ins Ungewisse. Es ging durch Brennnesseln, dichtes Geäst und wilde Brombeeren, über Stock und Stein und Wurzeln. Einfach nur geil!

Querfeldein - Wildman Run Sleen 2019
(c) mudradar.de – es ging viel querfeldein ..

Dann kam irgendwann Reifen ziehen. Das so einfach aus, bis ich bemerkte, man musste echt ne riesige Runde drehen! Durch den Sand… puh… das hat Körner gekostet. Vorher gab es schon mal etwas mit Reifen, jedoch durfte man den schleppen!

Da ich in der ersten Welle unterwegs war (der frühe Vogel), diejenige, in der die 15 Meilen also 24 km geplant waren, und in dieser nur ca. „+ -“ 40 Starter waren, war ich irgendwann so im mittleren Teil häufig alleine auf der Strecke. Ich kam an einer Art Dauercampingplatz vorbei mit wirklich schicken Holzhütten und fing an zu träumen…! Dann traf ich auf zwei junge Mädels… und zack… schienen wir vom Weg abgekommen. Ich bin dann weiter, als ich bemerkte, dass wir an einem Punkt ankamen, wo wir schon einmal waren -> die Mädels drehten um –>> ich lief weiter!! Extrakilometer können nie schaden, dachte ich mir, doch das ich plötzlich wieder bei der Challenge Reifen ziehen war hätte ich nicht gedacht!! Okay … eine kleine Extrarunde … was soll´s …

Also weiter, weiter und immer weiter bis ich wieder am Campingplatz ankam, den ich ja schon zuvor bewundert habe. So Anja, jetzt aber nicht mehr träumen -> konzentrieren! Und tatsächlich, da ging es fast unmerklich auf einem schmalen Weg zwischen 2 Häusern links ab!
Dann kam ein See … WOW … was für ein toller Ausblick! Es ging durch den See, was für eine tolle Abkühlung, denn inzwischen war es echt waaaarrrrm. Die Sonne schien und das Thermometer stieg weiter an …

Laufen … laufen und weiter laufen … was dann kam konnte man nicht erahnen! Eine kleiner Fluss/ Bach, der unendlich schien! Den Bach musste ich überqueren mit Seilen, über Baumstämme balancieren oder über „schwimmende“ Europaletten laufen und das fast ohne Ende … es war wirklich grandios, hat super viel Spaß gemacht auch wenn es sehr anstrengend war!

Irgendwann kam ich aus nördlicher Richtung zurück ins Dorf und damit ins Ziel, wo nochmal ein kleiner Hangelparcours im Zieleinlauf auf mich wartete…
Ich hatte erst die 10 Meilen Runde geschafft und wollte ja noch die 5 Meilen hintendran hängen… da die 10 Meilen dann aber für mich (auch dank der kleinen Extrarunde) schon fast 21 km waren und die Strecke wirklich nicht ohne war und Dieser inzwischen stark gefüllt war, entschloss ich mich, in die Zielgerade zu begeben. Die Strecke hat sich auch immer mehr gefüllt im Laufe der vielen Startwellen.
Ich also überglücklich in das Zielhindernis eingebogen, welches mit einer kleinen Sackhüpfstrecke eingeläutet wurde. Im Ziel, nach der abschließenden HalfPipe inkl. Rohrrutsche war ich glücklich, mir die Medaille um den Hals hängen zu lassen und mein verdientes Finisher-Getränk zu genießen!!

Fazit – Wildman Run Sleen 2019 –

Es war ein absolut großartiger und sehr anspruchsvoller Streckenverlauf und das schreit unbedingt nach Wiederholung!! Vielen Dank an alle, die sich so viel Mühe und Arbeit gemacht haben, diesen Tag für viele zu etwas besonderem zu machen. Es ist immer wieder toll, zu sehen, wenn gerade die kleinen unter uns (also die Kids 😉 ) mit vor Stolz schwellender Brust im Ziel ankommen. Wir kommen nächstes Jahr wieder und bringen dann bestimmt den ein oder anderen neuen OCR-Verrückten mit.

Erfahrungen zum „Wildman Run Sleen 2019″ aus Besuchersicht

Wildman Run … dieser Lauf stand eine ganze Weile auf unserer Liste, aber durch den eng gesteckten OCR-Kalender dieses Jahr habe wir uns vorab kaum Gedanken daüber gemacht. (Danke Dayen, dass du uns immer wieder mit eingebunden hast!)

Ein großes Lob geht natürlich auch an die Macher des Eventplatzes, der keine Wünsche offengelassen hat. Auf dem Dorfplatz/ an der Sportstätte … bei der Brandwehr (Feuerwehr) gelegen, ist der Platz geradezu genial für eine Veranstaltung dieser Art.
Nun aber genug mit Begeisterung und …

Location | Infrastruktur

Die Parkplätze waren gut ausgeschildert und befanden sich in Fußnähe zum Eventplatz. Früh morgens war wirklich wenig los, was sich aber im Laufe des Tages ändern sollte.
Der Start-/ Zielbereich inkl. der Besucherzone war auf einer sehr großen Wiese direkt am Dorfrand gelegen und hatte dadurch mehr als genug Platz für eine Menge Menschen.

Eventplatz Wildman Run Sleen 2019
(c) stoerdrenthe.nl – Start-/ Zielbereich inkl. Verpflegungsmeile ..

Vor Ort gab es alles was man erwarten kann, von einfachen Food-Ständen bis hin zu Gourmet – Burger. Sitzgelegenheiten mit Sonnenschutz und Musik wo man hinschaute. Zusätzlich fand vor Ort auch noch ein Wettkampf mit Motorkettensägen statt, die zum Teil auch recht laut waren, aber viele weitere interessierte Zuschauer angezogen hat.

Fazit – Wildman Run Sleen 2019 –

Egal aus welcher Sicht des Team MudRadar.de man das sieht … es war / es ist ein OCR, den man wirklich einmal machen muss. Top organisiert, mit vielen wirklich netten Menschen auf der Strecke, am Eventplatz und vor allem im Organisationsteam. Das nächste Race werden wir uns für 2020 auf alle Fälle wieder in den OCR-Kalender schreiben!!

HotTube - Wildman Run Sleen 2019
(c) mudradar.de

Wir hatten einen super spaßigen/ anspruchsvollen Tag in Sleen, den wir so schnell nicht vergessen werden. Auch die Kommunikation nach dem Race im Social Media war grandios. Hier noch einmal von mir persönlich ein Dankeschön an Wim B. (Veranstaltung) und Han B. (OCR Fotograf), die uns herzlich aufgenommen haben und den Tag zu dem Tag haben werden lassen der er war!!

die Matschtante sagt: „Wir kommen wieder ..“ !!!!!

 

 

 

Bleibt nur noch zu sagen: „Schreibt uns eure Erfahrungen/ Meinungen/ Fragen in die Kommentare – bewertet eure Hindernisläufe auf mudradar.de und folgt uns auf Facebook, damit ihr in Zukunft nichts verpasst!“


OCRFotos – 2019 rockt wieder .. natürlich machen wir OCRFotos bei den Events, wie gewohnt findet ihr ganz viele OCRFotos auf unserer Facebook-Seite!!

Ihr möchtet ein #OCRFoto von uns in besserer Qualität haben oder MudRadar.de unterstützen? .. das ist kein Problem!! Hier stehts .. wie´s geht!!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein