Caveman Run Valkenburg (Limburg) 2019

Logo Caveman Run
(c) cavemanrun.nl

Für MudRadar.de stand der Caveman Run in Valkenburg das erste Mal auf der Race-Liste und wir waren im Vorfeld schon sehr gespannt auf dieses Event. Nur gutes gehört, haben wir die für uns dann doch etwas längere Anreise in Kauf genommen und sind an einem sommerlichen Samstag bei bestem Wetter in die Niederlande (nähe Maastricht – Limburg) gefahren um mitten in der Kleinstadt Valkenburg bei einem sehr speziellen OCRLauf dabei zu sein.

Besonderes bzw. Details des Events

Work out like a Caveman,

party like an animal!

Schon das Motto des OCRLauf vom Caveman Run Valkenburg 2019 lässt vermuten, dass hier etwas Besonderes passieren wird -> und so war es auch!
Zentral in Valkenburg fand der Hindernislauf direkt am Fuße des Cauberges statt. Wo wir wieder bei Bergen und den Niederlanden angekommen sind!!
Vorweg -> es gibt Berge und diese haben Steigungen/ Gefälle von bis zu 20% und da muss jeder der Berge gewohnt ist/ kennt zugeben, dass solche Steigungen eine Menge Höhenmeter bedeuten und das diese wirklich anstrengend werden können.
Der Veranstalter habt es geschickt ausgenutzt, die vielen Hindernisse perfekt an die starre Umgebung des Cauberges anzupassen.

„die Strecke“ Caveman Run Valkenburg 2019

Der Caveman Run in Valkenburg bot 2019 vier verschiedenen Distanzen für fast alle Trainingszustände an, so das für jeden ein passenden OCRLauf verfügbar war. Beim Caveman Run sind es eigentlich nur zwei verschiedene Rundkurse, einmal die 6 km (doppelt war dieser Rundkurs die 12 km Distanz) und die 9 km Runde, die ebenfalls als Doppel für die 18 km herhalten musste.

  • 06 km ( = zweite Runde für die 12 km) mit ca 25 Hindernissen
  • 09 km ( = zweite Runde für die 18 km) mit ca 35 Hindernissen
  • 12 km (zwei Runden der 6 km Strecke) mit ca 50 Hindernissen
  • 18 km (zwei Runden der 9 km Strecke) mit ca 70 Hindernissen
Caveman Run 2019 - Streckenplan
(c) camanrun.nl

Anjas Erfahrungsbericht als Teilnehmerin

.. der Lauf

.. die  Matschtante  .. was für ein Wetter – laufen amum – und durch den Cauberg in  Valkenburg!!Caveman Run Valkenberg 2019 - warm machen

An diesem Wochenende fand auch die OCR European Championship in Polen statt und wir waren leider nicht vor Ort.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge.. trotz Qualifikation!
Aber man kann ja bekanntlich nicht auf allen Hochzeiten tanzen und das ist auch gut so!!

Nun aber zum eigentlichen Thema – wir waren in der letzten Woche beim Caveman Run 2019 in Valkenburg (Niederlande). Was für ein herrliches Spektakel. Es gab zwar keine wirklich anspruchsvollen/ technischen Hindernisse, aber das machte überhaupt gar nichts, denn der Caveman Run glänzte mit einer wirklich tollen Lokation und es gab tatsächlich jede Menge Höhenmeter!
Caveman Run Valkenburg 2019 HöhenmeterMoment mal, Höhenmeter in den Niederlanden????… ja, ihr lest richtig! Höhenmeter!!
Vom Start aus ging es direkt los damit und so schraubte man sich nach und nach über Steigungen und Treppen den steilen Anstieg auf den Cauberg.
Es gab die üblichen Hindernisse wie „Cargonetz„, „Holzwände„, „Strohballen“ etc.! Auch ging es das ein oder andere Mal durch einen Container mit Wasser. Wenn es mal nicht bergauf ging, dann ging es eben wieder bergab. Ich hatte anfangs tatsächlich ein bisschen zu kämpfen, um in einen Flow zu kommen. Die hohen Temperaturen (bestes Wetter) kamen auch noch dazu, aber irgendwann war ich dann drin.

Nach ca. 5 km kam man in die Mud- and Water-Area -> ein Traum für das Kind in uns. Matsch und Wasser ohne Ende. Immer im Wechsel, da blieb kein Auge trocken 😉… rutschen, rutschen und immer wieder rutschen. Ob nun im Matsch oder auf der Rutsche… grandios… und das beste war, da man für die 18 km Strecke insgesamt zwei Runden laufen musste, sollte ich mich später hier noch einmal austoben dürfen. Einfach nur grandios!! Und danach ging es wieder weiter bergauf –> ganz schön bergauf sogar.Caveman Run Valkenburg 2019 - Mud Area
Am höchsten Punkt angekommen, gab es wieder ein paar Hindernisse auf einen Haufen. Erst musste man ähnlich wie beim Breakout Run mehrfach im Kreis laufen, die Richtung wurde einem durch Zäune vorgegeben, dann wieder Treppen runter, durch einen Wassercontainer und danach durch ein Reifenfeld laufen. Danach kam ein Carrie mit einem fetten Betonklotz, der war etwas ungemütlich, aber dennoch gut machbar für mich. Der darauf folgende „Sledpull“ mit einem LKW Reifen forderte wieder und direkt im Anschluss kam der „Atlas Stone„, allerdings mit kaum erwähnenswerten 15 kg.

Weiter ging es wieder einmal bergab – immer wieder bergab – klar, der Startbereich war unten und ich war oben, also blieb nur der Abstieg.

Als Highlight durften wir nun durch eine Art Stollen/ Tunnel, welcher durch den Berg hindurch ging. Dieser war so 800 Meter lang… am Anfang etwas gruselig, weil der plötzliche Wechsel vom gleißenden Sonnenlicht in den dunklen Bergbaustollen die Sicht erschwerte. Langsam gewöhnte man sich daran und man wurde sogleich mit einer Lasershow und Musik begleitet.. erste Runde trällert der Mick Jagger!
Aus der Höhle raus ging es auf einer langen Geraden dann oberhalb des Start-/ Zielbereichs direkt auf in die 2. Runde. Ihr ahnt es – es ging wieder nur bergauf!!

Das klappte in der 2. Runde aber zum Glück deutlich besser. Trotzdem muss ich gestehen, dass Bergläufe nicht so mein Ding sind! Einfach Laufen schon einmal gar nicht… aber bergauf erst recht nicht!

Cavenman Run Valkenberg 2019 - StollenDie Hindernisse klappten auch in der zweiten Runde alle ausnahmslos kinderleicht, was ja auch kein Wunder war, denn das größte Hindernis waren die Höhenmeter. Alles in allem war ich in der 2. Runde sogar noch etwas schneller unterwegs, als in der ersten, obwohl jetzt mehr Leute auf der Strecke waren.
Aber es klappte auch super, wenn man von hinten auf eine Gruppe aufschloss, dass nach vorne gebrüllt wurde und Platz gemacht wurde – Hut ab!
Caveman Run Valkenberg 2019 - ZielUnd dann war ich plötzlich das zweite Mal vorm Start-/ Zielbereich (bereit dieses jetzt nach der zweiten Runde auch anzulaufen) und dabei dachte ich, am Morgen bei der ersten Runde noch, dass es heute hart werden würde! Dann im Ziel war ich aber doch traurig, dass es schon so schnell vorbei war!!

Duplikator – immer das gleiche Spiel bei mir!!

Nach der Dusche gab es die obligatorische Portion Pommes für mich –  mhh lecker –  vom Allerfeinsten. Der Weg zum Parkplatz war kurz und easy… keine 200 Meter entfernt und als wir gerade loswollten, kam ich auf die Idee, unser Parkticket einem gerade ankommenden Transporter mit einer Horde von Verrückten OCRSportlern /-innen zu schenken, die gleich noch starten wollten. Wir hatten da morgens als erste auf dem Platz einige Mühe gehabt, den Automaten mit (8,00 Euro in Münzen zu füttern)! Man was haben die sich gefreut und als Dank haben sie uns 2 Flaschen Desperados geschenkt. Der Zusammenhalt ist also nicht nur in der Schlacht groß, sondern auch Drumherum!!

Fazit – Caveman Run Valkenburg 2019 –

Der Caveman Run in Valkenberg ist ein absolut zu empfehlender FunRun, vor allem wegen der tollen Lokation und wegen der wirklich super Mud-/ Water-Area. Wer technische Hindernisse erwartet, der ist hier sicher fehl am Platz, aber ansonsten ist der Lauf mit sehr viel Liebe organisiert. Wir werden nächstes Jahr definitiv wieder am Start stehen. Aber so was von definitiv!!

Erfahrungen zum „Caveman Run Valkenburg 2019″ aus Besuchersicht

Für MudRadar.de der erste Besuch beim Caveman Run, aber bestimmt nicht der Letzte! Dieser OCRLauf war geprägt von einer super Lokation, die Rund um den Cauberg in Valkenburg liegt. Ja und es gab dazu noch viele Höhenmeter und sogar eine Durchquerung des Cauberges.

Auf einer Anhöhe in der Stadt liegt die Ruine Valkenburg, die Reste der einzigen Höhenburg in den Niederlanden. Valkenburg ist ein bei den Niederländern beliebtes Urlaubs-/ und Reiseziel. Landschaftlich sehr schön und die Kleinstadt bietet für Gäste/ Urlauber alles was das Herz begehrt.

Caveman Run Valkenburg 2019 - Lokation 6
(c) mudradar.de

Location | Infrastruktur

Der Caveman Run findet also mitten in der Kleinstadt statt. Die Parkmöglichkeiten wurden zwar nicht vom Veranstalter auf einer Wiese oder dergleichen bereitgestellt, aber es standen ausreichend normale Parkplätze der Stadt zur Verfügung (zumindest früh am Morgen).
Somit fing bei uns, trotz des sehr pünktlichen Eintreffens, der Kampf an, wir mussten 8,00 € Kleingeld für die Parkuhr zusammen bekommen. Wären wir mal nicht so oft auf der Autobahn „Pipi machen“ gegangen, dann wäre es einfacher für uns gewesen, naja, wir haben das Parkticket dennoch gerade so zusammenbekommen.

Ein recht kurzer Fußmarsch zum Start-/ Zielbereich, der sich direkt an einem Schwimmbad mit Eventhalle befand ließ die Laune gleich wieder steigen. Wunderschön und Grün lag der Platz direkt am Cauberg. Die Augen nach vorne gerichtet, sah man den Berg, den es heute für alle Teilnehmer/ innen zu bezwingen galt.

Caveman Run Valkenburg 2019 - Lokation 10
(c) mudradar.de

Trotz der recht kleinen/ beengten Lokation, war der OCRLauf am Samstag wirklich sehr gut besucht und das nicht nur von Niederländern, sondern es waren auch viele Belgier und Deutsche vor Ort. Im Laufe des Tages war der Start-/ Zielbereich hin und wieder an seine Kapazitätsgrenzen gekommen, aber die Massen verteilten sich schnell entlang der Strecke.

Es war alles Nötige vor Ort, ob Getränke, Verpflegung oder Eis. Leider gab es wieder einmal dieses „blöde Plastikwert-Coupon-DING„, der bei diesem Event sogar stolze 2,80 € pro Wertmarke gekostet hat. Das ist absoluter Mist – Daumen auch hier klar „RUNTER“!!

Fazit – Caveman Run Valkenburg 2019 –

Es wundert uns doch sehr, obwohl MudRadar.de viele kleine Veranstalter besucht, wie viele gute OCRLäufe es noch gibt, die wir bis dato nicht auf dem Radar hatten.
Der Caveman Run in Calkenburg gehört absolut auf die Liste – wir tragen diesen Lauf auch direkt in unseren OCRKalender ein!

Klasse Lokation, gute Anreisemöglichkeit – Preis – Leistung TOP! Und was das bedeutet, das hat die Matschtante schon in ihrem Beitrag geschrieben –> wir kommen wieder!

Ach ja, die Veranstalter haben noch einen zweiten Hindernislauf – der Caveman Run „Ice Edition“ Landgraaf 2019 (am 14.Sept. 2019) – auch diesen werden wir aufnehmen in unserem OCRKalender und im besten Fall auch besuchen. Hier auf MudRadar.de werdet ihr dann bei Zeiten den Erfahrungsbericht dazu lesen können.

Cavenman Run Ice Edition Landgraaf 2019 - Termin
(C) cavemanrun.nl – Cavenman Run Ice Editoon in Landgraaf 2019 [NL -> Kälte und Treppen .. was für eine Kombination!!
Bleibt nur noch zu sagen: „Schreibt uns eure Erfahrungen/ Meinungen/ Fragen in die Kommentare – bewertet eure Hindernisläufe auf mudradar.de und folgt uns auf Facebook, damit ihr in Zukunft nichts verpasst!“


OCRFotos – 2019 rockt wieder .. natürlich machen wir OCRFotos bei den Events, wie gewohnt findet ihr ganz viele OCRFotos auf unserer Facebook-Seite!!

Ihr möchtet ein #OCRFoto von uns in besserer Qualität haben oder MudRadar.de unterstützen? .. das ist kein Problem!! Hier steht´s .. wie´s geht!!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein