Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019

Strong Viking Hills Edition LogoDie Hills Edition von Strong Viking in Spaarnwoude war auch 2019 wieder ein voller Erfolg. Nicht nur das Wetter hat perfekt mit gespielt, nein, das Event war wieder einmal super gut besucht!

Den Grund finden wir bestimmt auch darin, dass es das 6. Race der OCRSeries von Strong Viking gewesen ist und dieses Mal mit der Besonderheit, das es auch einen OCR Iron Viking gab.
Die Lokation, falls einigen von euch noch nicht bekannt , ist einfach perfekt für ein Event dieser Art und Größe. Das Parkgelände (Freizeitgelände) von Spaarnwoude ist groß, hügelig und mit seinen Möglichkeiten für OCR-Hindernisse super geeignet.

Auch dieses Jahr durfte MudRadar.de wieder einige OCRSportler von überall her treffen und viele von denen, die das erste Mal dieses Format in Amsterdam besucht haben, konnten sich eine Hills Edition in den Niederlanden (Amsterdam) nicht wirklich vorstellen. Beim bzw. nach dem OCRace aber war die Meinung darüber eine ganz Andere. Die Strecke bei der Hills Edition (Strong Viking) in Amsterdam ist ein sehr herausfordernder und anstrengender Obstacle Course Race!

OCRSeries & OCR Iron Viking

OCRSeries LogoAlles an einem #Tag, alles in einem #Race -> zuerst starteten am frühen Morgen die Frauen und Männer der #OCRSeries „Beastdistanz mit zusätzlichen OCRSeries Hindernissen“, gleich danach die OCR Iron Viking und im Anschluss die dieses Jahr wirklich große „grüne Masse“. Wir können uns nicht erinnern, wann bzw. ob jemals eine so große Iron Viking Startwelle beim Strong Viking in Amsterdam gegeben hat.
Schon jetzt war die Strecke wirklich gut gefüllt und die Jagd nach den #OCRFotos begann! Nicht immer leicht, aber man versucht sein Bestes und da die Matschtante wieder einen Iron Viking laufen wollte, hatte ich eine Menge Zeit, Hindernisse aufzusuchen und eine Menge #OCRFotos zu machen.

Das 6. Rennen der #OCRSeries und somit das Zweitletzte vor den „World Finals“ (15. Juni 2019) in Nijmegen hatte es wieder einmal in sich. Anspruchsvolle Strecke mit ordentlich Höhenmeter und knackigen Hindernissen, die es galt zu bestehen um die gelbe/ blaue bzw. grüne Weste ins Ziel zu bringen. Für den Qualifikationwettkampf derjenigen die noch Punkte brauchen, musste also ordentlich was dafür geleistet werden.
Es waren recht wenige Teilnehmer beim OCR Iron Viking, dennoch nutzten einige dieses Format, um sich in der Qualifikation weiter nach vorne zu bringen. Eine gute Chance, jedoch eine Wahnsinns Herausforderung, die es galt, zu bestehen – mal eben schnell ein paar Zusatzpunkte für die Qualifikation zu holen war wirklich nicht einfach!

.. der Start der 6. Race OCRSeries bei der Strong Viking Hils Edition Amsterdam 2019

„Neuigkeiten / Hindernisse / Strecke“

Die Strecke für die Strong Viking Hills Edition ist nicht unbedingt ein Freund für jeden, da  ordentlich Höhenmeter hat. Es sind keine langen Anstiege oder dergleichen, sondern eher eine Wiederholung | ein Ausnutzen der vorhandenen Steigungen, diese wurden aber an den eher „wenigen Bergen“ extrem ausgekostet! Slalom an den Hängen, so dass es ordentlich in die Beine geht und den OCRSportlern/ Sportlerinnen einiges abverlangte. Das in Kombination mit recht vielen Wasserhindernissen sowie extrem kalten und warmen Stationen/ Hindernissen (SNOW LANGHUS | SNOW TUNNELS) ließen den ein oder anderen auch schnell an seine Grenzen kommen.

neue Hindernisse

  • TREE HUG
  • BLATAND
  • JARN FYNF
  • VIKING RIG
  • ICE AXT
(c) strongviking.com — Parcours | Streckenplan Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019

.. was ist bloß los mit den Iron Vikings!!

Strong Viking Iron Viking LogoIn der letzten Zeit sehen wir immer mehr #OCRSportler/ Sportlerinnen, die nicht einen Iron Viking laufen, sondern eher einen normalen Marathon. Unheimlich viele laufen an den Hindernissen vorbei/ skippen viele Hindernisse einfach!! Komisch, wie viele sauber und trocken an Hindernissen ankamen, obwohl zuvor die MUD CRAWL oder der FLYING RAGNAR anstand?!?!

Wie in der Vergangenheit kam auch direkt nach der Strong Viking Hills Edition in Amsterdam 2019 Unmut in den SocialMedien darüber auf. Und wie wir finden zu Recht – was soll das auch, die Herausforderung ist doch einen Obstacle Course Race in Form eines Marathons zu laufen (42km + inkl. 100 Hindernissen) und vor allem diesen zu bezwingen und nicht lustlos neben den Hindernissen herlaufen und sich im Ziel dann stolz die Iron Viking Medaille umhängen zu  lassen.
Sollte man sich da #stolz als #IronViking bezeichnen??

(c) mudradar.de — .. der Start der OCRSeries Iron Viking bei der Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019

Grundsätzlich ist es ja jedem selber überlassen, denn schließlich ist alles freiwillig und bezahlt, aber was bei den „Spaß-Läufern/ Läuferinnen“ aus unserer Sicht eher verständlich ist, geht doch für diese zu erbringende Leistung nicht, oder?
Was ist mit dem Schwur vorm Start, mit seiner Ehre/ seinem Stolz? Etwas wirklich in Angriff zu nehmen und vielleicht auch zu schaffen – das sollte doch das persönliche Ziel von allen sein. Es ist keine Schande, sich eingestehen zu müssen, das man etwas nicht schafft, das ein oder andere Hindernis ist vielleicht auch nicht schaffbar, aber das was dieses Jahr auf der Strecke bei den #GrünWesten extrem zu beobachten – schade | traurig | unfassbar!!

Wir verstehen es voll und ganz, dass sehr viele von euch, die diesen Sport ernst nehmen, sehr enttäuscht sind von diesem Verhalten. Jedoch ist es schwer dagegen vorzugehen. Klar, bei den OCRSeries ist es einfach, denn die eingesetzten Marshalls sorgen für einen fairen und sauberen Ablauf des Rennens. Für den Rest der Teilnehmer ist und bleibt es aber ein „offenes Rennen“, welches nicht vollends zu kontrollieren ist!

Anjas Erfahrungsbericht als Teilnehmerin

.. der Lauf

.. die  Matschtante  wollte wieder einmal länger unterwegs sein .. es noch einmal wissen

I R O N    V I K I N G    M A R A T H O N  

.. ooops i did it again!!

ja ja ja.. was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Nun bin ich tatsächlich schon wieder einen Marathon gelaufen, meinen 4. innerhalb eines Jahres.
ANDI erzählte mir die Tage noch, dass er in einem Fernsehbericht zum Straßen-Marathon Hamburg gesehen hat, das selbst die Profimarathonläufer nur 1-2 maximal 3 Marathons pro Jahr laufen!!
Okay, dann habe ich mein SOLL mehr als erfüllt.

Ich bin alles andere, als ein Profi und ich wollte ja ursprünglich nur ein einziges Mal in meinem Leben einen gelaufen sein, dass es jetzt schon 4 sind und das das deutlich mehr als geplant war, ist einfach passiert denke ich?!? Ich habe aber entschieden, dass es dabei jetzt auch bleiben soll, ich denke das reicht auch, um meine Neugier auf extreme Strecken beim OCR zu befriedigen. Wichtig ist nur, dass ich mich später daran noch erinnern kann! Sollte ich alle guten Vorsätze vergessen, erinnert mich bitte daran!!
Okay.. einen pro Jahr kann man ja vielleicht mal machen aber muss auch nicht. Es gibt inzwischen so viele tolle Events, da muss man echt aufpassen, dass man nicht „übertreibt“! Viel zu schnell kann man den Spaß daran verlieren und das möchte ich auf keinen Fall. Also werde ich meinen Fokus im kommenden Jahr etwas verändern, dazu aber später mehr!

Ich hatte mich schon Anfang des Jahres dazu entschlossen, in Amsterdam noch mal den Iron zu laufen. Ich wollte meine Zeit vom letzten Mal deutlich toppen – dieses Drama nicht noch einmal erleben müssen –  warum auch immer!?!
Das gewöhne ich mir in Zukunft auch ab! Es zählt ist zukünftig der Spaß, die Hindernisse bewältigen sowie die Technik verbessern! Die Zeit ist mir dann erst einmal egal. Amsterdam ist echt eine mega tolle Location, aber auch sehr anspruchsvoll, so empfinde ich es zumindest.
Auch wenn wir hier von den Niederlanden reden, es geht verdammt oft bergauf und bergab und wieder bergauf und bergab.. das hört nicht auf.. und meistens schleppt man dabei entweder eine Kette, einen Sandsack oder den Hammer & das Schild!!

Wir hatten am Samstag allerbestes OCR Wetter! Strahlender Sonnenschein und wirklich super angenehme Temperaturen — es gab gratis eine Menge Pigmente!!

Ich ging voller Vorfreude an den Start und traf viele Bekannte/ Freunde und mein Plan war, anders als sonst, heute mal das Beast schon zu ballern, um nach hinten raus mehr Puffer zu haben. Kam dann aber doch 15 Minuten später das erste Mal im Ziel an, als geplant.. was unter anderem auch daran lag, dass unheimlich viele Marathonis (zusätzlich der OCRIronViking & große Startwelle bei dem Iron Viking) unterwegs waren und man tatsächlich an etlichen Hindernissen „viel“ Wartezeit hatte. Auch wenn eine Minute erstmal nicht viel erscheint, wenn dir das 30 mal passiert, weißte aber Bescheid.

Aber es lief soweit ganz gut und die neuen Hindernisse gefielen mir gut, auch wenn ich das LOW RIG und DRAGONS PEG auf der Strecke sehr vermisst habe. Freaky war auch, dass man, kurz bevor man in die Skihalle durfte, ins Wasser musste.. SCHOCKFROSTER war also garantiert!! Mir sind sogar meine HAARE angefroren …

Danach ging es direkt an die HANGING CASTLE´s, welche trotz halbtoter & gefrorener Hände beide Male problemlos klappten. Sogar bei GUNNARS ROPE kam ich dieses Mal richtig weit.
Hammerwerfen alle 3x geklappt, das geht ja sonst auch gerne mal schief. Seil kam ich schon in der 2. Runde nicht mehr hoch und auch STORM THE CASTLE brachte mir jedes Mal Strafburpees ein. Auf eines meiner Lieblingshindernisse durfte ich gleich 2x, der FJORD DROP ist einfach klasse und ich freue mich jedes Mal darauf –> man wie ich den liebe!!

Auf der Warrior-Runde begleitete mich Dennis T. knapp 9 km, um mich ein bisschen abzulenken. Das hat hervorragend geklappt. Es war wie immer schön, nächstes Jahr gerne öfter -> wir hatten eine Menge Spaß!!

Alles in allem lief es aber trotzdem sehr gut für mich, auch wenn ich finde, dass ich einfach noch zu viele Burpees mache! Nicht falsch verstehen, ich habe nix gegen Burpees, im Gegenteil, aber ich möchte lieber alle Hindernisse bewältigen können!! Also, in Zukunft noch härter und gezielter trainieren – das wird klappen, da bin ich mir sicher!

ich rege mich übrigens nicht mehr über Abkürzer und multiple Hindernis – verweigerer auf.. bringt nix!!!

Ja.. und es klingt echt komisch, aber ich bin schon fertig mit meinem Erfahrungsbericht vom Strong Viking „Hills Edition“ –Iron Viking– Amsterdam 2019!
Manchmal ist es so, da finde auch ich nicht immer so viele Worte!! Vielleicht ist es manchmal auch nur eine Art der Reizüberflutung…. man kann gar nicht alles in sich aufnehmen und wirklich fassen, was man da geleistet hat. Während ich nach meinem ersten Marathon vor einem Jahr bei  Mudmasters  in Weeze und auch im Oktober bei meinem ersten Iron Viking im Finish vor lauter Emotionen total überwältigt war, gab es jetzt hier beim 4. nicht ansatzweise ähnliche Gefühle. Ich hatte eine Menge Spaß und war glücklich, keine Frage…Aber ich denke, dass es ganz normal ist, dass man irgenwann nicht mehr diese überwältigenden  Empfindungen hat. Mein Kopf ist heute einfach etwas leer!! Und bevor jetzt jemand auf dumme Ideen kommt… NEIN… ich werde niemals den ULTRA VIKING laufen!

Aber wir wissen ja alle, nach dem Race ist vor dem Race!! Kommende Woche geht es schon wieder weiter, wir sind beim Mud Masters am Airport WEEZE und darauf freue ich mich meeega und wer weiß.. vielleicht habe ich da ja wieder mehr zu berichten – bestimmt sogar!! 

Fazit – Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019 –

Das Fazit fällt heute aus – klingt komisch – ist aber so!! Ich muss mir über einige Dinge erst einmal Gedanken machen, aber dafür zeige ich aber noch ein paar schöne #OCRFotos vom Race!!!

 

Erfahrungen zur „Strong Viking – Hills Edition – Amsterdam 2019″ aus Besuchersicht

Ich muss zugeben, dass ich dieses Jahr nicht wirklich viel vom Event-Platz gesehen habe, da ich mich fast dauerhaft auf dem Parcours befunden habe um #OCRFotos zu machen. Aber nichts desto trotz habe ich mich für euch auch am Hauptplatz des Geschehens für euch umgesehen.

Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019 - Berg des Grauens
(c) mudradar.de .. der Berg des Grauens ..

Location | Infrastruktur

Bei bestem Wetter und Sonnenschein am frühen Morgen kamen wir vom Parkplatz hinauf zum Platz des Geschehens. Noch recht leer ist es immer wieder beeindruckend zu sehen, wie der Event-Platz mit all seinen Hindernissen vor einem auftaucht. Am üblichen Platz die Registrierung, danach weiter an der großen Kletterwand vorbei zum Start-/ Zielbereich. Hier war alles wieder gut sortiert und perfekt angeordnet. Wir trafen das große Team von #OCRInternational – Marshall-Treff & Einweisung, die gerade in ihrer Vorbereitung für die OCRSeries waren. Nach einem kurzen „Snack“ ging es weiter vorbei am neuen Funktionszelt von Strong Viking. Gepäckabgabe, Umkleide und Duschen waren in einem neuen Zelt untergekommen.

(c) mudradar.de .. die Zeltstrasse mit Gepäckabgabe, Umkleiden und Duschen

Was mich ja immer wieder etwas „nervt“ ist, das man Getränke-/ Essensmarken kaufen muss -> unnötiger Müll in meinen Augen. Ich weiß nicht warum das in Amsterdam immer so ist, aber es würde sicherlich auch anders gehen. Die Preise sind im Jahr 2019 angestiegen, aber darüber haben wir ja bereits berichtet. Ansonsten ist alles beim alten geblieben und es ist und bleibt eine wirklich klasse Lokation!!

Fazit – Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019 –

Abschließend bleibt auch mir eigentlich kaum noch etwas zu schreiben – da alles gesagt wurde! Schade finde ich allerdings, dass trotz des langen Tages, weil die Matschtante ja einen Iron Viking gelaufen ist, kaum bis gar keine Zeit war, sich mit Freunden zu unterhalten bzw. diese überhaupt zu treffen. Liebe Ines, ich hoffe es kommen bessere Zeiten!

Strong Viking hat dieses Mal gefühlt einige Anfangsprobleme mit den #OCRFotos sowie den Zeitnahmen, aber auch das ist verständlich, da der Anbieter vor kurzem gewechselt wurde. Jeder hat hoffentlich seine #OCRFotos noch gefunden und gespeichert, denn diese sind nun alle weg! Sind wir also gespannt auf die Zukunft und hoffen das sich das mit dem neuen Partner schnellst möglich einspielt!

Strong Viking Hills Edition Amsterdam 2019 - Beitragsbild
(c) mudradar.de

Ansonsten war es einfach nur ein wirklich gelungenes Event bei bestem Wetter!

Bleibt nur noch zu sagen: „Schreibt uns eure Erfahrungen/ Meinungen/ Fragen in die Kommentare – bewertet eure Hindernisläufe auf mudradar.de und folgt uns auf Facebook, damit ihr in Zukunft nichts verpasst!“


OCRFotos – 2019 rockt wieder .. natürlich machen wir OCRFotos bei den Events, wie gewohnt findet ihr ganz viele OCRFotos auf unserer Facebook-Seite!!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein