Location und Organisation

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

Wie schon der Toughest im April, fand auch der Strong Viking Amsterdam 2017 als „Hills Edition“ im Erholungsgebiet Spaarnwoude zwischen Haarlem und Amsterdam statt. 

Wie zuvor schon in Fürstenau bei der Mud Edition wurden wieder die üblichen drei Distanzen 7 km+ „Lightning“ mit 20+, 13 km + „Warrior“ mit 30+ und die „Beast“ Distanz über 19 km+ mit 40+ Hindernissen angeboten. Zusätzlich gab es am Samstag den Iron Viking über die Marathon Distanz mit 42 km+ und über 100 Hindernissen.

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

Der Check-In und die Abholung der Startunterlagen verlief wieder reibungslos, auch die Taschenabgabe und -abholung ging schnell und ohne Wartezeit von statten. Start- und Zielbereich lagen wieder zentral inmitten des Zuschauerbereichs mit Getränken-, Essens- sowie Merchandising-Ständen.

Die Parkplätze lagen ca. 5-10 Gehminuten vom Startbereich entfernt, lagen aber unmittelbar am Veranstaltungsgelände, so dass man bereits auf dem Weg vom Auto einige der Hindernisse und die Strecke sehen konnte.

Strecke und Hindernisse

Steinwall Strong Viking Amsterdam 2017

Wie der Name der „Hills Edition“ bereits vermuten ließ, warteten beim Strong Viking Amsterdam 2017 einige Höhenmeter auf uns.

Sehr gut gefallen hat mir dabei, dass der erste Aufstieg über den Steinwall erfolgte. Als ich ankam, war kurz zuvor die erste Startgruppe der Iron Vikings (unschwer an ihren grünen Westen zu erkennen) gestartet und erklomm den Steinwall.

Die Streckenführung war sehr abwechslungsreich und führte uns durch Wald, Wasser, Wiesen und über Asphalt – selbstverständlich auch durch jede Menge Schlamm. Dieser war in einer längeren Passage von Mud Trenches so zähflüssig, dass man kaum voran kam. Nur mit Müh & Not konnte man die eigenen Beine aus dem ca. hüfttiefen Schlamm ziehen, was ordentlich Kraft und manch Einem auch den ein oder anderen Schuh kostete.

Strong Viking Amsterdam 2017 Strecke und Hindernisse
Copyright by Strong Viking // Source: https://www.strongviking.de

Direkt im Anschluss folgten glücklicher Weise die Dragon Tails (entlang eines gespannten Seils von einem Ufer zum Anderen hangeln). Wir entschieden uns kurzerhand anstatt zu hangeln, freiwillig durch das Wasser zu schwimmen, um die zentimeterdicke Schlammschicht loszuwerden.

Besondere Hindernisse beim Strong Viking Amsterdam 2017 im Vergleich zur Mud Edition in Fürstenau:

  • Paintball – Drei Schuss und mindesten eins Treffer auf die ca. 10m entfernte Zielscheibe, sonst drohten Burpees
  • Fjord Drop – eine über 10m hohe, fast senkrechte Rutsche auf welcher man mit über 50km/h hinuntersaust, um dann ca. 6m weit zu fliegen, bevor man im Wasser landet
  • Snow Tunnel – die Strecke führte uns auch in eine Skihalle, in welcher durch einen Schneetunnel gekrabbelt werden musste, bevor die Skipiste hochgelaufen und mit einem Schlitten heruntergefahren werden durfte

Strong Viking Fjord Drop Strong Viking Snow Tunnels

Die Abbildungen der Hindernisse stammen aus dem Strong Viking OCR series rulebook version EN1.5 und unterliegen dem Copyright von Strong Viking.

Fazit

Wie schon in Fürstenau, bin ich von der Organisation und dem gesamten Ablauf der Veranstaltung wirklich begeistert. Absolut keine Wartezeit, weder beim Check-In, der Gepäckabgabe und -abholung noch an den Hindernissen. Die Location in Amsterdam hat mir auch noch besser gefallen als in Fürstenau.

Wie auch beim Toughest sind mir erneut die sehr freundlichen und hilfsbereiten niederländischen Volunteers aufgefallen. Alle Hindernisse waren konstant mit mind. 1-2 Volunteers besetzt, die nicht nur die Teilnehmer angefeuert, sondern auch Hilfestellung oder Tipps gegeben haben. Das würde ich mir für mehr Hindernisläufe wünschen!

Die Streckenführung war sehr abwechslungsreich, insbesondere durch die kleinen Abstecher in die Skihalle und die Paintball Area. Gut gefiel mir – im Gegensatz zum Mud Masters in Weeze vor zwei Wochen – dass die „Highlight“-Hindernisse nicht alle bereits auf den ersten paar Kilometer standen, sondern die längeren Distanzen „Warrior“ und „Beast“ auch besondere Hindernisse wie den Fjord Drop oder die Varjagen Saga bot.

Im Juni steht der nächste Strong Viking – dieses Mal als Water Edition – in Nijmegen und im September wieder die Hills Edition im Bergischen Land an. Erst einmal kann ich jetzt aber die zweite von vier Beast Distanzen für die Varjagen Medaille abhaken.

Fotos Strong Viking Amsterdam 2017

Ausblick Steinwall Strong Viking Amsterdam 2017 Crawl Strong Viking Amsterdam 2017 Strong Viking Amsterdam 2017 Müll Strong Viking Amsterdam 2017 Paintball Strong Viking Amsterdam 2017 Storm The Castle Strong Viking Amsterdam 2017 Fjord Drop Strong Viking Amsterdam 2017 Fjord Drop Strong Viking Amsterdam 2017 

Skihalle Strong Viking Amsterdam 2017 

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

Panorama Strong Viking Amsterdam 2017

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein